top

Auto Preis Leistung

Camaro V8 / 6.2 lt, 453 PS
Real gemessener Autobahnverbrauch:

6.9 lt/100km

Bereits ab 54'000 CHF

Auto bester Preis sehr gute Umweltbilanz

Der Camaro erfüllt die weltweit strengsten Umweltvorschriften von Kalifornien.

600'000 VW und Audis erreichten diesen Standard nicht und erhielten in den USA keine Zulassung, nun werden sie in Europa verkauft.

Auto US • • CH-8223 Beringen
T: • E-Mail

PREIS - LEISTUNG

preis leistung 11
preis leistung 10
preis leistung 9
preis leistung 8
preis leistung 7
preis leistung 6
preis leistung 5
preis leistung 4
preis leistung 3
preis leistung 2

Grundsätzlich besteht eine Verbindung zwischen dem Preis und der Leistung eines Fahrzeuges.

Wenn ein Motor eine stärkere Leistung erbringt, muss das gesamte Fahrzeug inkl. Getriebe, Bremsen, Antriebsstrang und Chassis höheren Belastungen standhalten. Das hat Einfluss auf die Kosten eines Fahrzeugs.

Daher ist unserer Meinung nach die Zahl Kosten je PS ein Faktor, der ziemlich viel aussagt. Dazu kommt selbstverständlich die Ausstattung.

Vergleichen wir die Fahrzeuge nach dem Preis, müssten wir den Camaro SS dem BMW 220 i gegenüberstellen bei vergleichbarer Ausstattung.

Dann würden wir den Camaro mit 453 PS mit dem BMW mit 183 PS vergleichen.

Würden wir unter dem Preis-Aspekt den Camaro mit dem BMW M4 vergleichen,
müssten wir den Camaro Yenko vergleichen.
Der Camaro Yenko mit 1'000 PS würde dann den 431 PS vom BMW M4 gegenüberstehen.

Preis Leistung vergleich Chevrolet Camaro vs. BMW M4

Bester Preisvergleich

Vergleichen wir die Preise, die Leistung und die Ausstattung.

Hier fällt auf, dass es beim BMW M4, Sonderausstattung von 23'380.00 CHF braucht, um eine vergleichbare Ausstattung wie beim Camaro SS V8 zu haben.
Das ist ja nur fast der halbe Preis des Camaro's.

camaro-ss

Camaro SS V8

Motor: 6.2 lt
PS: 453

Preis: 54'000 CHF (vergleichbare Ausstattung)

Preis/PS: 119.20 CHF

100%

 
bmw_220i_coupe_2019

BMW 220 i Coupé

Motor: 2,0 lt
PS: 184

Preis: 61'190 CHF (weniger Ausstattung)

Preis/PS: 332.55 CHF

280%

 
bmw_m4_coupe_2019

BMW M4

Motor: 3.0 lt
PS: 431

Preis: 119'000 CHF (vergleichbare Ausstattung)

Preis/PS: 276.10 CHF

232%

Ausstattung
Camaro SS V8
BMW M4
Blau Metallic
standard
1'290.00
Vollleder
standard
4'860.00
Höchstgeschwindigkeit
standard
3'110.00
Spurwechselwarnung
standard
710.00
Parkassistent
standard
440.00
Rückfahrkamera
standard
530.00
HiFi Lautsprechersystem
standard
510.00
Real Time Traffic Information
standard
200.00
Telefonie mit Wireless Charging
standard
510.00
Lenkradheizung
standard
320.00
Adaptives Fahrwerk
standard
2'410.00
Driver's Package
standard
3'110.00
Höchstgeschwindigkeit
290 km/h
280 km/h
Drehmoment
617 Nm
550 Nm

Manipulierte Vergleiche in deutschen Medien

Konkurrenz schlecht machen die Strategie

Also vergleichen die Deutschen gerne Fahrzeuge mit ähnlich vielen PS, was aber irgendwie fragwürdig ist da der Preis doch eher ausschlaggebend sein müsste beim Kauf eines Fahrzeuges. Nun vergleichen wir wie es die Deutschen gerne machen den Camaro SS mit dem BMW M4. Dann müssen wir beim BMW M4 sehr viel Zubehör ankreuzen, damit die Ausstattung auf einem vergleichbaren Stand ist. Alleine die Ausstattungszusatzkosten beim BMW M4 machen 23'380 CHF aus. Daraus resulitiert dann der Preis 120'000 CHF für den BMW M4. Es ist nun mal so die Lenkradheizung, Touchscreen, Sitzheizung, Sitzkühlung, Navigationsgerät, Bose-Soundsystem, Wireles Charger uvm. ist alles Standard im Camaro SS ohne Aufpreis.

Nun bei diesem Vergleich sind die Fahrzeuge wahrscheinlich etwa ebenbürtig. Abgesehen von den Unterhaltskosten die beim BMW ca. 4 mal höher sind.

Und dass dem Camaro Fahrer so viel Geld übrig bleibt um sich noch eine Corvette zu kaufen.

Der ADAC setzt den Camaro bei Preisleistung auf den Platz 110 von 110 bewerteten Fahrzeugen. Realitätsfremder geht es gar nicht.

dwo wi auto rueckruf aw

Die Propaganda

Auch die hochgepriesene Qualität der deutschen Fahrzege stimmt nicht

Nun muss man diese wahnsinnigen Preisunterschiede aus Sicht der deutschen Autolobby ja irgendwie rechtfertigen. Und das geht nur mit Propaganda. Das Schlechtreden von dem was man selber nicht hinbekommt, hat bereits Tradition. Da kommen die deutschen Autotzeitschriften und Verbände wie ADAC , die Polititk usw. bei deren Tests, Berichten gelogen betrogen und sehr viel Mist geschrieben oder erzählt wird. Selbst Statistiken von Umfragewerten werden massiv gefälscht ( ADAC ).

Fakt ist; 10 Jahre alte Audi, BMW oder Mercedes werden im Export nicht mehr genommen, denn der Unterhalt ist viel zu Aufwendig. 15 Jahre alte Ford Mustangs, Dodge Challenger oder Chevrolet Camaros werden gerne genommen, der Unterhalt ist wesentlich niedriger und auch für Exportkunden finanzierbar.

Das Internet ist voll von betrügerischen Webseiten die mit falschen Fakten auflisten welche Autos sie nicht kaufen sollten wegen allerlei frei erfundenen Gründen. Das sind oft werbetreibende Webseiten die keine Grenzen mehr kennen.

Vielleicht die einzige Strategie, wenn das beworbene Produkt keine Werte hat die man herausheben kann.

Bei einem ehrlichen Vergleich müsste man das eigene Defizit klar eingestehen. Niedrige Qualität zu extrem teuren Preisen.
Dann liest man wieder vor 10 Jahren waren sie noch besser.

2012: Die C-Klasse und der Audi A4 bestehen Sicherheitscheck nicht.

Sigmar Gabriels kommentar 2017 als Vizekanzler "Die USA müssen halt mal lernen bessere Autos zu bauen." und die Aussage, dass die Amerikanischen Autos in Europa keine Chance haben, weil sie zuviel Benzin brauchen, belegen die Propaganda oder Ahnungslosigkeit der deutschen Politiker.

2019, Siegmar Gabriel Ex-SPD-Chef und Vizekanzler gilt als Favorit für den Chefposten der Auto-Lobby.

Auch der ADAC mischelt wieder tatkräftig mit

Manipulierte CO2 Angaben werden beim ADAC stark gewichtet.

Beim Preis-Leistungsvergleich des ADAC gibt es zwei Faktoren, die kaum berücksichtigt werden,
nähmlich der Preis und die Leistung.

Laut ADAC ist der Camaro im Preisleistungsvergleich von 110 getesteten Fahrzeugen auf dem letzten Platz. Die ersten beiden Plätze belegt wieder der VW Konzern. Na ja wenn sich zwei verstehen.

In den USA wurde der Camaro das Auto des Jahres 2016. Da Preis-Leistung des Camaros nach wie vor unschlagbar ist.

Der ADAC hat einen Kriterienkatalog erfunden der sehr Fragwürdig ist und eher auf deutsche Fahrzeuge (Familienkutschen) abgestimmt ist. Genauso fragwürdig ist der angegebene Benzinverbrauch durch den ADAC bei den Amerikaischen Fahrzeugen. Sie geben mehr als das doppelte für den Autobahnverbrauch an wie wir gemessen haben. Bei Benzinverbrauchsmessungen sollte man doch sparsam fahren und nicht voll drauf treten. Vielleicht werden beim ADAC deutsche Autos auch anderst gefahren als die Amerikanischen.

Oder wenn der Experte endlich mal ein Cooles Auto fahren darf, kann er halt nicht anders.

Aus dem Onlinebuch Gott ist Gelb: Wie der ADAC Deutschland belügt wissen wir, dass der Chef von ADAC Ramstetter die Umfragewerte und die Rang-Reihenfolge Jahrelang manipulierte.

"Dem VW-Golf genehmigte er 34299 Stimmen. Ramstetter hatte den Originalwert von 3409 also an zwei Stellen verändert und daraus wurde das offizielle Ergebnis. Auf Platz fünf lag der BMW 5er, obwohl er nach Stimmen nur siebter geworden wäre.

Aber Ramstetter war offenbar ein Freund der Theorie, dass alle deutschen Autohersteller ausreichend bedacht sein sollten."[1]

Was uns die Geschichte leehrt in Sachen Ehrlichkeit.

chevrolet camaro 1000 ps

Was ist der Camaro Yenko?

Ein Camaro SS mit 1000 PS

Der Camaro Yenko würde dann etwa mit dem Preis des BMW M4 gleich ziehen. Leider wird es ihn in Europa womöglich nie geben. Die Europäischen CO2 Strafen und andere völlig fragwürdige Vorschriften die genau dafür gemacht wurden, um die Konkurrenz auszuschliessen sind dafür verantwortlich.

Solche Fahrzeuge zeigen was möglich wäre aber durch Europa verhindert wird. Hier geht es nicht um Umweltschutz, denn in diesem Bereich sind die meisten Europäer ja eindeutig weniger gut. Man will starke Konkurrenz gerade für Fahrzeuge wie den BMW M4, Audi (VW-Tochter) , Bugatti (VW-Tochter), Lamborghini (VW-Tochter) usw. verhindern.

Einfach gesagt, Angst vor der besseren und viel günstigeren Konkurrenz.

Womöglich wird es auch den normalen Camaro SS (2019) nicht mehr geben. Ein Fahrzeug mit dem niedrigeren Verbrauch als 50% der neuzugelassenen Fahrzeuge in der Schweiz wird ausgesperrt mit der CO2 Strafe (12'000 CHF). 9 von 10 Neuzulassungen kommen aus Deutschland und da wird bereits bei der CO2 Strafe schon wieder getrickst.

Innenausstatung Chevrolet Camaro SS, 2018

Touchscreen Multimediasystem

Durch das leichte nach unten geneigte Display hat man immer ein perfektes Bild.
Selbst wenn die Sonne in das Auto scheint, gibt es keine Sonnenreflektionen.

Mit Swipen wechselt man zwischen Navigation und Multimedia usw. hin und her.
Viele Befehle können auch über die Sprachsteuerung ausgeführt werden.

Viele der Multimediaanzeigen können auch über das HUD Display und / oder über die Armaturenanzeige ausgegeben werden.

Das Smartphone Connect (IPhone oder Android) verbindet sich nach der Ersteinrichtung automatisch, man muss nichts bestätigen. Mehrer verschiedene Smartphones sind kein Problem. Nur einsteigen und alles funktioniert auf anhieb.

Das Navigationsziel kann über die Smartphonekontakte und/oder die Sprachsteuerung eingegeben werden, Soundplaylists ab dem Smartphone stehen sofort zur Verfügung.

Ein System das wirklich funktioniert.

camaro innenausstattung 2
camaro innenausstattung 1
hud display
camaro ss 4g
camaro ss on star

On Star System (Wifi 4G) 2018

ohne Aufpreis

Android Car-Play Connect.

Apple-Connect.

Wifi 4G

Es können bis zu sieben Geräte (wie Smartphones, Tablets und Laptops)
über den eingebauten WLAN-Hotspot des Fahrzeugs einen Highspeed-Internetzugang erhalten.

Die Aktivierung erfolgt über die dezenten Touch-Buttons im Innenspiegel.

Innenbeleuchtung: 24 verschiedene Farben einstellen.

Ohne Aufpreis

Die Innenbeleuchtung kann in 24 verschiedenen Farben eingestellt werden.

Beim öffnen der Tür leuchtet der Camaro-Schriftzug auf der Türschwelle .

camaro schwelle 4
camaro ss bose soundsystem

Bose Soundsystem (ohne Aufpreis)

Das Bose® Centerpoint® Surround-Sound-System verfügt über vier DSP-Modi:

Normal: Die Audioeinstellungen werden für einen optimalen Klang an allen Sitzpositionen angepasst.

Fahrer: Die Audioeinstellungen werden für einen optimalen Klang an der Fahrersitzposition angepasst.

Hinten: Die Audioeinstellungen werden für einen optimalen Klang auf den Hintersitzen angepasst.

Centerpoint: Schaltet die Bose Centerpoint Surround-Technologie ein.
Diese Einstellung erzeugt ein Surround-Sound--Hörerlebnis von nahezu jeder Audio-Quelle: vorhandene Stereoanlage, CD-Sammlung und MP3-Player.

Weitere Informationen
über die Bose Centerpoint Surround-Technologie finden Sie unter www.bose.com/centerpoint.

Sprachsteuerung (ohne Aufpreis)

Telefonieren über Sprachsteuerung und Fernsprechanlage

Die Sprachsteuerung ermöglicht eine freihändige Bedienung der
Navigations-, Audio-, Mobiltelefon und Wetteranwendungen.

camaro ss sprachsteuerung

Navigationssystem (ohne Aufpreis)

Das Navigationsgerät kann auf Ziele der Kontaktdaten im Smartphone und auf Adressdaten auf dem USB-Speicher zugreifen.

Ziele usw. können per Sprachsteuerung oder Touchscreen eingegeben und auch gespeichert werden.

Das Navigationssystem kann zusätzlich über das HUD-Display angezeigt werden.

In der Kartenansicht können 3D Gebäude angezeigt werden.

Es können POI Listen mittels Textdateine erstellt werden.

Das Navigationsystem hat sehr viele Funktionen.
 

 

Rückfahrkamera (ohne Aufpreis)

camaro ss lenkradheizung

Lenkradheizung (ohne Aufpreis)

Höchstgeschwindigkeit 290 km/h (ohne Aufpreis)

Sportauspuffanlage (ohne Aufpreis)

mit 4 verschiedenen Motorsound-Klangeinstellungen

Umweltschutz

amerikaner-umweltschutz

Umweltschutz

Warum der Camaro V8 für die globale Erwärmung besser ist als 50% der neuzugelassenen PW's in der Schweiz.

weiter...

 
verbrauch-amerikaner-camaro-ss-v8

Niedriger Benzinverbrauch

Mit real gemessenen 6.9 lt / 100 km (Autobahn), ist auch der Benzinverbrauch niedriger als bei manchen viel kleineren Europäern.

weiter...

de
8
20
4
33